Referenzobjekt Burgstraße (Lübeck) – knappe Zeitvorgaben erfüllt

Die Trockenbau-Arbeiten für unser Referenzobjekt Burgstraße in Lübeck waren sehr vielfältig. In dem großen Objekt sollte nämlich nicht nur die Filiale einer bekannten Supermarktkette entstehen. Der Auftrag beinhaltete auch die Ausführung von aufwendigen Arbeiten in den Wohneinheiten des Gebäudes. Die besondere Herausforderung lag jedoch darin, den sehr engen Zeitplan einzuhalten.

Denn der Eröffnungstermin für den neuen Supermarkt stand bereits fest und lies sich nicht verschieben. Doch die private Investorengruppe, die uns den Auftrag erteilt hatte, vertraute uns diesbezüglich vollkommen und wurde natürlich nicht enttäuscht. Die Arbeiten für die Ladeneinheit umfassten nicht nur die Erstellung von Decken und Wänden, sondern auch den Einbau von Türen im Innenbereich.

Zudem mussten wir die Wohnungen komplett renovieren. An der termingerechten Fertigstellung der Arbeiten waren drei Fachkräfte dauerhaft beteiligt. Trotz der vielfältigen und umfangreichen Arbeiten betrug das Auftragsvolumen lediglich rund 60.000 Euro.